Wir starten mit Microsoft ins Sommersemester 2020!

Das Sommersemester 2020 startet dieses Jahr anders als geplant und definitiv nicht so wie wir uns das gewünscht hätten. Der Covid-19 Virus stellt uns alle, ob als Individuen, als Gesellschaft, als UnternehmerInnen oder ArbeitnehmerInnen und auch als WU-Marketing Club vor eine neue Herausforderung. Für uns ist jedoch klar, dass wir auch unter diesen Umständen das Beste aus der Situation machen möchten. Einige unserer Events mussten bereits auf unbestimmte Zeit verschoben werden, weshalb es vorerst leider keine Blogeinträge zu unseren Business Events geben wird. Aber auch wenn wir momentan keine Event-Rückblicke mit euch teilen können, sollen die kommenden Blog Beiträge im Zeichen jener Unternehmen stehen, welche in der jeweiligen Woche geplant gewesen wären.

Wie es der Zufall so will, wären wir bei unserem ersten Business Event am 24.03.2020 bei Microsoft zu Gast gewesen. Das viele von uns während der Corona-Krise auch bequem von zu Hause mit der Arbeit oder der Uni kommunizieren und so vernetzt bleiben können, verdanken wir zu einem großen Teil Microsoft. Denn zum Portfolio des weltweit größten Softwareentwicklers zählen unter anderem Skype und Microsoft Teams. Vor allem letzteres hilft momentan zahlreichen Unternehmen dabei, ihr tägliches Geschäft am Laufen zu halten. Außerdem erleichtert es auch den Universitäten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen die Fernlehre. Dabei stellt Microsoft über das Office 365-A1 Angebot Microsoft Teams sogar kostenlos zur Verfügung und unterstützt Lehrkräfte Schritt für Schritt bei der Inbetriebnahme. 

Die jetzige Krise scheint also zumindest für die Anbieter von Teleworking-Softwarelösungen profitabel zu sein. Medienberichten zufolge konnte Microsoft Teams bereits einen globalen Nutzeranstieg um 37 Prozent verzeichnen und bedient damit aktuell rund 44 Millionen User. Damit hat Microsoft im Vergleich zu anderen Anbietern ganz klar die Nase vorne. Passend dazu gibt es den aktuellen Microsoft Teams Spot: 

Wir teilen die Message von Microsoft: „be there, when you’re not“. Auch wenn wir in den kommenden Wochen unsere sozialen Kontakte einschränken müssen, können wir dank der zahlreichen Möglichkeiten, die uns das Internet und Softwareanbieter wie Microsoft zur Verfügung stellen, miteinander in Kontakt bleiben. Und das sind doch wirklich mal positive News! 

Text: Regina Pretscher

Fotos: Open Source / Stock Photos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü